HERZLICH WILLKOMMEN

"Treuhand" ist eine schöne Wortschöpfung. Aber sie ist nicht nur das. Vielmehr ist sie die umfassende Bezeichnung unserer Tätigkeiten.

"Zu treuen Händen“ bedeutet eine Rechtsmacht vom Treugeber an den Treunehmer zu übertragen. Die Basis hierzu ist Vertrauen.

Und eben dieses (Kunden-)Vertrauen dürfen wir seit der Gründung durch Stephan Vetsch 1997 unser eigen nennen. Vertrauen hat einen Namen. Vetsch Treuhand AG.


news

August 2019

Mitten im Dorf, mitten im Leben!

Die Ortsgemeinde Nesslau baut in der Wiese in Miete und Eigentum neue Gewerberäume und Wohnungen mit 2.5 bis 4.5 Zimmern.

An bester Wohnlage im Dorfzentrum von Nesslau werden 2 Häuser mit je 8 Eigentumswohnungen und 1 Haus mit 15 Mietwohnungen und Gewerberäumen gebaut. Die Grundrisse sind vielfältig gestaltet, so dass für unterschiedliche Vorlieben eine passende Wohnung angeboten werden kann. Die Wohnungen eignen sich aufgrund der zentralen Lage im Ortszentrum vor allem auch für ältere Bewohnerinnen und Bewohner. Alle Wohnungen sind hindernisfrei konzipiert und im Erdgeschoss liegen gut sicht- und erreichbare Gewerbeflächen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihre Wünsche entgegen.

Download
Stockwerkeigentum - Broschüre Überbauung Wiese, Nesslau
086 Wiese Nesslau_Broschüre Verkauf_Druc
Adobe Acrobat Dokument 27.4 MB
Download
Stockwerkeigentum - Preisliste Überbauung Wiese, Nesslau
Wohnungsspiegel Eigentum final_06112019.
Adobe Acrobat Dokument 43.4 KB
Download
Miete - Broschüre Überbauung Wiese, Nesslau
086 Wiese Nesslau_Broschüre Vermietung_2
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB
Download
Miete - Preisliste Überbauung Wiese, Nesslau
Wohnungsspiegel Miete_final_06112019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.1 KB


November 2017

Änderung der Mehrwertsteuersätze per 1. Januar 2018

Am Sonntag, 24. September 2017, hat das Schweizer Volk über die Reform der Altersvorsorge 2020 und die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der MWST abgestimmt. Beide Vorlagen wurden mit einem knappen Ergebnis abgelehnt.

Die Ablehnung der Vorlagen führt dazu, dass die MWST-Sätze ab 1. Januar 2018 tiefer ausfallen. So reduzieren sich der Normalsatz von 8.0 % auf 7.7 % und der Sondersatz für Beherbungsleistungen von 3.8 % auf 3.7 %. Der reduzierte Satz bleibt unverändert bei 2.5 % bestehen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Download
Kundenbrief vom 8. November 2017
Brief_Aenderung_MWST_per_01_01_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.6 KB


November 2017

Überbauung Gillpark Zentrum

Im Gillpark in Ebnat-Kappel entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit total 14 Miet- und 14 Eigentumswohnungen. Die Überbauung liegt im Grünen und trotzdem mitten im Zentrum Ebnat-Kappels. Der Bahnhof sowie Einfkaufsmöglichkeiten, Schulen, Banken, Gastwirtschaftsbetriebe, Ärzte, Bus etc. sind in 3 bis 5 Minuten Fussweg erreichbar. Die städtebauliche Setzung der zwei Baukörper orientiert sich an der Strasenachse der Kapplerstrasse wie auch an der Gillstrasse. Es ensteht dabei eine spannende Anordnung der Neubauten mit vorzüglicher Orientierung auf die Berge und sehr guter Besonnung. Die Neubauten fügen sich aufgrund ihrer subtilen Positionierung und dem zurückversetzten Attikageschoss harmonisch im Strassenraum ein.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihre Wünsche entgegen.

Download
Information Überbauung Gillpark Zentrum
Information Ueberbauung Gillpark Zentrum
Adobe Acrobat Dokument 10.4 MB